Windows Server 2012 R2 RDS - 1 Device CAL

Windows Server 2012 R2 Remote Desktop Services - 1 Device CAL
€ 47,99

inkl. MwSt.

  • Microsoft
  • 100122-AT
  • Neu
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
Windows Server 2012 R2 RDS Device CAL - Kaufen und Flexibilität gewinnen Unternehmen, die... mehr

Produktinformationen "Windows Server 2012 R2 RDS - 1 Device CAL"

Windows Server 2012 R2 RDS Device CAL - Kaufen und Flexibilität gewinnen

Unternehmen, die Windows Server 2012 R2 RDS Device CAL kaufen, erhalten damit die notwendigen Lizenzen, um auf die Remote Desktop Services des Serverbetriebssystems aus dem Hause Microsoft zuzugreifen. Der Nachfolger des bekannten "Terminal Server" erweitert das Nutzungsspektrum durch den "Fernzugriff" auf Geräte erheblich.

Als zentralisierte Desktop- und Anwendungsplattform bietet RDS mit den Virtual Desktop Infrastructure (VDI) Technologien und der Virtualisierung von Sessions vielfältige Optionen für die direkte Anbindung von Mitarbeitern an entfernten Standorten sowie für die Verwaltung von Desktops. Mit der Zentralisierung sorgen Unternehmen, die eine Windows Server 2012 R2 RDS Device CAL kaufen, für eine deutliche Entlastung der eigenen IT-Abteilung bei gleichzeitigen Vorteilen in den Bereichen Effizienz, Flexibilität und Datensicherheit.

Produktivität und Effizienz durch Remote Desktop Services (RDS)

Der Einsatz von Microsofts Remote Desktop Services bieten zahlreiche spannende Funktionalitäten, wobei sich die Nutzererfahrung beim Remotezugriff nicht sonderlich vom gewohnten Zugriff auf lokale Ressourcen unterscheidet. Besonders interessant gestaltet sich neben der vollständigen Multimonitor-Unterstützung und der Windows Media Player-Umleitung auch die Audio-Einspeisung. In Sachen Medien-Content auf Basis von Flash und Silverlight punkten die Remote Desktop Services zudem mit einer verbesserten Bitmap-Beschleunigung für 3D-Anwendungen.

Ebenfalls interessant ist die optimierte Verwaltung und Anwendungs-Kompatibilität von Remote Desktop Session Host-Server via App-V für Remote Desktop Services. Abgerundet wird das Funktionsspektrum durch die Vereinheitlichung der Remote App und Desktop-Verbindungs-Funktionen im Rahmen des Zugriffs auf Session- und VDI-Desktops. Remote App-Berechtigungen und Filter sorgen zudem dafür, dass lediglich die für bestimmte Benutzer freigegebenen Anwendungen sichtbar sind.

In diesen Fällen ist Windows Server 2012 R2 RDS Device CAL notwendig

RDS Device CALs für Windows Server 2012 R2 benötigen Unternehmen immer dann, wenn Mitarbeiter via Fernzugriff mit Windows Server arbeiten sollen. In Device CALs sind immer dann die korrekte Wahl, wenn ein spezifisches Gerät lizenziert werden soll, zumal Device CALs fest an einen Desktop-Computer oder ein Notebook gebunden sind. Alternativ besteht die Möglichkeit, auf sogenannte User CALs zurückzugreifen. Hier erfolgt die Lizenzierung geräteunabhängig für einen bestimmten Benutzer.

Ebenfalls notwendig ist der Kauf von RDS Device CALs, wenn eine Drittanbieter-Software per Fernzugriff auf Windows Server zugreifen soll. Vor diesem Hintergrund ist es immer sinnvoll, gleich auf Microsofts hauseigene Services zu setzen, die bereits auf die Zusammenarbeit mit Windows Server 2012 optimiert sind. Wichtig: Die beiden bereits in Windows Server 2012 enthaltenen Remote-Lizenzen sind lediglich für Administratoren gültig. Dementsprechend dürfen diese lediglich für administrative Tätigkeiten verwendet werden. Für alle anderen Zwecke sind RDS CALs notwendig.

Probleme bei der optimalen Lizenzierung - Jetzt die lizengo-Lizenzberatung nutzen

Microsoft bietet Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten für die Lizenzierung von Windows Server 2012 R2-Produkten. Unternehmen, die sich nicht sicher sind, wie sie Device CALs und User CALs sowie die entsprechenden Remote-Lizenzen effizient und kostensparend kombinieren, profitieren von der umfassenden lizengo-Kundenberatung.

Plattform Windows
Betriebssystem Windows Server 2012 R2 Standard, Windows Server 2012 R2 Datacenter
Prozessor 64-bit Prozessor mit 1,4 GHz bzw. Dual-Core-Prozessor mit 1,3 GHz (Minimum), Quad-Core-Prozessor mit 3,1 GHz oder mehr (empfohlen)
Arbeitsspeicher 2 GB (Minimum), 4GB oder mehr empfohlen, 64 GB (Maximum)
Grafikkarte k.A.
Soundkarte k.A.
Festplatte 160 GB mit 60 GB Systempartition
Bildschirm Super-VGA-Monitor mit mindestens 800 x 600 Pixeln
Optisches Laufwerk k.A.
Weiterführende Links zu "Windows Server 2012 R2 RDS - 1 Device CAL"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Windows Server 2012 R2 RDS - 1 Device CAL - Bewertungen

Für dieses Produkt haben wir leider noch keine Bewertungen erhalten.

Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Einfach Software kaufen bei Lizengo!

Kaufen
01. Kaufen

Sicherer Kauf durch SSL-Verschlüsselung.

Direkt Downloaden
02. Direkt Downloaden

Direkt nach dem Kauf können Sie Ihre Software herunterladen.

Installieren
03. Installieren

Installieren und aktivieren Sie die Software.
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.



Zertifikate

Wie kommt unser Preis zustande?

Wir kaufen bei vielen Distributoren hohe Stückzahlen von neuen Produktschlüsseln auf, welche nicht verwendet oder installiert wurden.
Durch diese Art des Einkaufs, dem Entfall von Liefer-und Lagergebühren aufgrund des virtuellen Lieferweges, können wir derart günstige Preise realisieren und weitergeben.

Zuletzt angesehen
Live Chat Live Chat